Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1

    Teilen
    avatar
    Bregor
    Diener von Akatosh

    Geschlecht : Männlich

    Alter : 27
    Wohnort : Insel Balfiera (Hochfels)
    Anzahl der Beiträge : 1128

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1

    Beitrag von Bregor am Do Jun 16, 2011 7:05 pm

    Naira:

    Heute war ich im ersten Teil von HP7. Eigentlich wollte ich ihn nicht sehen, im Gegenteil. Ich mag Daniel Radcliff seit dem 3.Teil nicht mehr wirklich, von Jahr zu Jahr wurden auch die Filme, was die Leistung der Schauspieler und die Qualität gerade im Bezug auf die Handlung, immer schlechter. 5 und 6 habe ich mir schon gar nicht mehr gegeben. Somit war meine Erwartung an den Film, nun ja bescheiden dürfte es sehr, sehr vornehm ausdrücken. Und da ich - ganz die große Schwester - meine kleine Schwester begleitet habe, saß ich drin, sinnierend, was ich denn eigentlicht alles anderes tun könnte, anstatt im Saal zu sitzen.

    Der Film begann. Und ich war gelangweilt. Doch hoppla, es war ja doch interessant. Ein sehr überraschender Anfang mit einigen inhaltlichen "Veränderungen" (oder vielmehr das, was bei uns Fanfiktion heißt) erweckte mein Interesse. Hermine wurde gezeigt, wie sie ihre Eltern nach Australien schickte, schön ausgeschmückt, die Dursleys verschwinden,...

    Ich war... ja, sehr überrascht, und das nicht negativ. Ich gehe jetzt nicht wirklich auf die Handlung ein, die kennen die Leser und wer, das Buch nicht kennt, solle sich doch überraschen lassen. Aber um ein wenig über die Handlung zu reden. Sie war sehr gut. Als eingefleischte Buchverächterin und eigentlich schon Filmhasserin für mich nicht selbstverständlich. Mir wurde eine Geschichte präsentiert, die komplex, buchnah und teilweise sehr, sehr witzig, aber auch sehr traurig war (Ich habe am Ende ein paar Tränen nicht unterdrücken können!). Ich sah einen Film, der die Gefühle und die Personen einem nahe brachte, ohne den Schauenden zu überrumpeln.

    Besonders gut war für mich auch, dass sie es nicht verträumt und so unrealistisch dargestellt haben. Mit Sicherheit HP ist eine Kinderbuch-Saga, aber das haben sie jetzt im Film wirklich gut hinbekommen. Die Orte, an denen das "Goldene Trio" rastete auf seiner Flucht haben sehr dem entsprochen, was ich vor Augen beim Lesen hatte.

    Auch sehr rührend war Rons Rückkehr und seine Liebeserklärung, aber mehr soll hier nicht gesagt sein.

    Die Stelle, wo sie den Teil enden haben lassen, war gut gewählt, für mein Empfinden. Das war wirklich gut, weil man dasitzt und unbedingt wissen will, wie es weiter geht, aber nicht zuviel verraten wurde.

    Was mir gefehlt hat, war ein in meinen Augen wichtiges Detail. Im Buch werden Harry, Hermine und Ron erst geschnappt, als Harry unbedacht Voldemort ausspricht, da ein Ortungzauber darauf liegt, wer den Namen ausspricht. Das ist vielleicht die Nadel im Heuhaufen suchen, aber es ist für mich ein wichtiges Detail gewesen, was man sehr leicht hier hätte einbauen können. Ansonsten gibt es erstaunlicherweise "nichts" zu kritisieren. (Mir fällt es momentan nicht ein)

    Was die schauspielerische Leistung betrifft, kann ich nur sagen, sehr gut im Vergleich zu den letzten Filmen. Gerade die Hauptdarsteller haben sich in meinen Augen gewaltig gemausert. Aber auch die die wichtigen und weniger wichtigen Nebendarsteller haben sich gesteigert. Insgesamt kamen die Figuren besser rüber und konnten überzeugen.

    Auch die neuen Charaktere, die jetzt eingeführt wurden, wie Xenophilius Lovegood oder Scrimgeour haben mich überzeugen können, gerade ersterer hat die Rolle des verzweifelten Vaters wundervoll wiedergegeben und war eine der besten Nebencharaktere.

    Um es vielleicht auch anders zu bezeichnen: Wenn sie das mit dem Herr der Ringe gemacht hätten, Himmel, ich bekäme nicht genug. Eine selten gute Buchverfilmung, die sich wirklich am Buch orientiert, es nicht zu sehr ausschmückt und auch die Geschichte dem Unwissenden näher bringt. Es war die beste Entscheidung den 7.Teil zu splitten. Wünschenswert beim HdR, wenn sie ihn in 6 Teilen (wie ja prinzipiell auch die Bücher es wären)verfilmt hätten.

    Die Musik wurde diesmal von Alexandre Desplat geschrieben und ich wage zu behaupten ist neben der Musik zum ersten Teil eine der besten. Unaufdringlich unterstreicht sie die Handlung, wird auch nicht zu laut oder tritt zu sehr im Vordergrund. Ich schätze, dieser Soundtrack wird noch meins werden und ich habe keinen von HP. Auch merkt man wie "erwachsen" die Musik ist im Vergleich zu früheren. Das ist für mich sehr wichtig, weil sie dadurch nahtlos an die Handlung anschließt.

    Filmtechnisch wurde viel gemacht. Eines der wenigen Details, die mich schon in den Vorgängern begeistert hat, war das "Apparieren"(?) der Todesser, wo sie nur mehr schwarzer Rauch sind. Das wurde wieder eingesetzt und ich war wieder begeistert .

    Auch sehr gut fand ich die Techniken, wie sie es dargestellt haben, wenn sie zwischen Außen und Innerhalb eines Schutzwalls hin und hergefilmt haben. Ich fand das witzig und gut. Was ich wieder "schade" fand, war, dass man in den Vorgängern anhand der Farbe den Zauber erkennen konnte, war diesmal nicht der Fall, aber das sind Kleinigkeiten, die nicht so ins Gewicht für mich fallen, wie bei der Handlung. Ich fand auch die Verwandlungen witzig, die haben sie sehr gut umgesetzt, auch Lichteffekte wurden dezent, aber sehr gut dabei eingesetzt.Auch die Soundeffekte waren gut und passend eingesetzt, wie schon bei den Vorgängern.

    Jetzt fällt mir nicht mehr ein, sollte es noch was wichtiges sein, schreibe ich es noch dazu.

    Resumée: Ich bin begeistert, wie selten und vor allem vollkommen überrumpelt und perplex, weil ich es nie von DEM Film erwartet hätte. Im Großen und Ganzen 9.5 Punkte von 10. Abzug wegen des Details bei der Handlung. Auf jeden Fall sehenswert und das Geld der Kinokarte wert.


    _______________________________________________________________________________________________________________________________________________________



    Es bringt nichts auf Wunder zu warten. Wunder vollbringen wir selber.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Aug 19, 2018 9:23 am