Die Wächter

    Teilen
    avatar
    Bregor
    Diener von Akatosh

    Geschlecht : Männlich

    Alter : 27
    Wohnort : Insel Balfiera (Hochfels)
    Anzahl der Beiträge : 1128

    Die Wächter

    Beitrag von Bregor am Do Jun 16, 2011 7:09 pm

    Naira:

    So bin nun aus "Die Wächter" zurück und bin begeistert. Graphik, Effekte und Soundtrack waren spitze, meine Mutter hat es vollkommen geschreckt, als ihr eine Feder ins Gesicht geweht wurde (war 3D-Film)und die Bilder *seufz* herrlich. Die Handlung fand ich gut aufgebaut und logisch, im Gegensatz zur Kritik, mehr Handlung hätte bei der Atemberaubenden Graphik wahrscheinlich nicht so gut gewirkt. Um das jetzt zu erklären, der Film ist eine Buchverfilmung und hier wurden die ersten 3 Bänder einer bislang (oder schon fertiggestellten) 15-bändigen Saga zusammengefasst. Gedauert hat der Film eineinhalb Stunden. Dafür fand ich das super.

    Teilweise waren wirklich zuckersüße Bilder zu sehen, die wirklich zum Träumen waren.

    Kritik gibts auch. Teilweise wurden die Bilder zu schnell, gerade bei den Landschaften etwas zu schnell, hat mich zumindest gestört. Da ich die Bücher noch nicht kenne, kann ich mich noch nicht zur Handlung äußern, aber Vergleich ist hier eigentlich nicht angebracht, da ja nicht eins, sondern drei Bücher verfilmt wurden. Der Film lebt extrem durch die Graphik, die herrlichen Effekte und die Musik, die mich wirklich begeistert hat. Wunderschön und passend eingesetzt, den Soundtrack.. der wird auf jeden Fall meins. Weiters lebt er durch die gut dargestellten Emotionen der Eulen, die dt. Synchronsprecher waren, so denke ich, gut gewählt. Werde ihn mir auch auf Englisch anschauen, schließlich ist Hugo Weaving einer der Sprecher und soweit ich im Abspann gesehen habe auch David Wenham, aber da mag ich mich auch täuschen.

    Resumée: Ein sehenswerter Film, den ich doch weiterempfehlen kann. Wer jetzt auf große Handlung aus ist, eher weniger, da die Kritik im Großen betrachtet nicht soooo unrecht hat. Wer allerdings sehr gerne bildgewaltige Filme sieht, ein feines Ohr für Musik hat, für den sehr empfehlenswert.

    Fazit: 8 von 10 Punkten


    _______________________________________________________________________________________________________________________________________________________



    Es bringt nichts auf Wunder zu warten. Wunder vollbringen wir selber.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Okt 18, 2018 5:25 pm